Kategorien
Neuestes
Beliebt

Elefanten, Cocktails und Entspannung im Goldenen Dreieck

Nordthailand und somit das Goldene Dreieck gehört für mich auf jede Reise Bucket List. Besonders nachdem ich es fühlen und hören durfte. Nach dem exotischen Großstadttrubel in Bangkok ist das Goldene Dreieck eine Oase unberührter Natur.  Der 1,5 stündige Flug von Bangkok nach Chiang Rai lohnt sich auf jeden Fall, es gibt täglich mehrere Direktflüge.  Denn angekommen im Anantara Golden Triangle Elephant Camp & Resort spürt der Reisende sofort die Philosophie der Hotelmarke Anantara.

Blick auf das Anantara Golden Triangel Elephant Camp & Resort

Perfekt in die Natur eingebunden das Anantara Golden Triangel Elephant Camp & Resort

Nachhaltig, nicht nur die Eindrücke

Der Begriff Anantara stammt aus der altindischen Sprache Sanskrit und bedeutet „endlos“, „ohne Grenzen“. Ein Hotelkonzept, welches an diesem einmaligen Ort in Chiang Saen jeden Gast mit unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken beschenkt. Das Anantara Golden Triangle Elephant Camp & Resort liegt auf einem bewaldeten Bergkamm hoch über dem Mekong. Der Blick ist unbeschreiblich, gefühlt wie Afrika in Asien.

Das Resort fügt sich architektonisch perfekt in die Landschaft ein und der Service lässt keine Wünsche offen. Unaufdringlich, aber unglaublich aufmerksam. Egal ob vom Zimmer, Restaurant oder Pool, überall genießt der Gast den atemberaubenden Blick auf das Tal mit tropischem Regenwald und Elefanten.

Barfuß am Elefantenohr

Anantara verspricht Erlebnisse ohne Grenzen und ich empfehle einen Besuch in dem zum Resort gehörigen renommierten Dara Camp. Es handelt sich hierbei um eine Stiftung zur Rettung von asiatischen Elefanten und Schaffung von Arbeitsplätzen, um einheimischen Familien einen besseren Lebensstil zu geben. Animiert von meiner Tochter habe ich mich getraut, auf den hohen Rücken des Vierbeiners zu steigen und kann nur jedem empfehlen das auch zu tun. Es war ein grenzenloses Gefühl, als der Elefant mit den Ohren kraftvoll an meine Füße drückte, um mir sein Einverständnis zu geben, mich auf seinem Rücken durch den unberührten tropischen Regenwald zu tragen.

Person reitet auf einen Elefanten

Auf Tuchfühlung mit den Dickhäutern im Dara Camp

Hier bleiben keine Wünsche offen

Der Nachmittag an dem wunderschönen Pool mit Fernblick darf nicht fehlen und ein Cocktail zum Sonnenuntergang lässt sich in Thailand unbeschwert genießen. Das Luxushotel Anantara Golden Triangle Elephant Camp & Resort bietet seinen Gästen all inclusive, auch die Ausflüge und Spa-Anwendungen sind enthalten.

Cocktailglas am Pool

Cocktail am Pool

Pool am Abend, mit Fackeln beleuchtet

Traumhaftes Ambiente abends am Pool

Für das leibliche Wohl ist mehr als gesorgt

Das Abendessen genießt man entweder im Restaurant „Sala Mae Nam“ (asiatisch, international und thailändisch) oder im italienischen Restaurant „Baan Dhalia“. In beiden Restaurants ist der Service hervorragend, Auswahl und Qualität ebenso und das Ambiente traditionell thailändisch.  Es muss nur die Entscheidung fallen, ob man lieber mit Blick nach Myanmar oder Laos sitzen möchte. Die Kultur und Tradition Thailands ist in Chiang Saen für den Reisenden spürbar. Auch lohnt sich ein Besuch in dem sehr interessanten Opium Museum, welches direkt gegenüber dem Resort liegt.

Meine Empfehlung für Ihren Thailand Urlaub: Verbringen Sie unbedingt 2-3 Nächte im Anantara Golden Triangle Elephant Camp & Resort um etwas Außergewöhnliches zu erleben, was Lange in Erinnerung bleibt.

Beiträge — Bisher keine Antworten


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.